Warme Kante

der thermische Randverbund beim Isolierglas

Home/Warme Kante – der thermische Randverbund beim Isolierglas

Damit ein Fenster dicht und weitgehend wärmeundurchlässig ist spielen neben hochwertigem Rahmen und Glas auch der Abstandhalter eine wichtige Rolle. Um zu verstehen was ein Abstandhalter ist und wofür man ihn braucht ist es zunächst wichtig, den Aufbau von Isolierglas zu kennen.

Der Aufbau

Isolierglas besteht aus 2 oder mehrere Glasscheiben, die durch einen mit Luft gefüllten Scheibenzwischenraum getrennt sind. Damit dieser Abstand stabil ist, werden Abstandhalter zwischen den beiden Glasscheiben am Rand entlang angebracht. Da es aber verschiedene Arten von Abstandhaltern gibt, die sich in Material, Preis und Qualität unterscheiden hat das Unternehmen Swisspacer eine Studie in Auftrag gegeben, die vom Passivhaus Institut durchgeführt wurde und interessante Ergebnisse hervorgebracht hat.

Die Studie

Zu allererst muss man wissen, dass es Abstandhalter aus Aluminium, Edelstahl und Kunststoff gibt. Ziel der Studie war es herauszufinden, welche Art von Abstandhaltern das beste Preis-Leistungsverhältnis bietet. Betrachtet wurden zu diesem Zweck nicht nur die Preise der einzelnen Materialien, sondern auch die Energie- und damit verbundene Kostenersparnis, die die verschiedenen Varianten bieten. Der Vergleich wurde in den Fenstern deutscher Niedrigenergiehäuser durchgeführt und brachte folgende Ergebnisse hervor:

Die Wärmeleitfähigkeit des Kunststoffabstandhalters liegt sehr weit unter dem des Abstandhalters aus Aluminium. Während bei Kunststoff ein Messwert von 0.14 W (mK) vorliegt, sind es beim Aluminium satte 160 W (mK). Lediglich die Variante aus Edelstahl kommt mit 0,6 W (mK) noch als Alternative zum Kunststoff in Frage. Durch die Kunststoffabstandhalter, die auch Warme Kante-Abstandhalter genannt werden, liegt eine jährliche Energieersparnis von 5,6% vor. Das ist bares Geld! Obwohl die Abstandhalter aus Aluminium in der Anschaffung günstiger sind, ist die Geldersparnis mit Warme Kante-Abstandhaltern auf lange Sicht sehr viel größer. Weitere Vorteile der Kunststoffvariante sind, dass es am Rand des Fensters nicht zu Tauwasser kommt, was die Gefahr von Schimmel und den dadurch entstehenden Kosten verringert. Insgesamt ist die Wohnqualität mit Warme Kante-Abstandhaltern größer, da es auch bei niedriger Außentemperatur nicht zu kalt an der Innenseite des Fensters wird.

Fazit

Der Sieg geht ganz klar an die Warme Kante-Abstandhalter. Sie bieten unschlagbare Vorteile und sind sowohl budget-, als auch umweltfreundlich, da sie Energie sparen. Dies belegen auch die Zahlen, denn 2016 wurden bereits in 62,7% der deutschen Fenster Warme Kante-Abstandhalter verwendet.

Bild: @digitalgenetics (iStockphoto #901312326)